Call Center News

Deutschland: Kundenservice der Telekom-Branche bemängelt

50% der Deutschen finden die Servicequalität von Telkos mittelmäßig bis schlecht >>

Kontaktaufnahme am Telefon am beliebtesten

Das Telefon ist nach wie vor die erste Wahl in Österreich um ein Unternehmen zu kontaktieren.

Smartphone-Penetration 94%, v. a. zum Telefonieren

Die Smartphone-Penetration in Österreich steigt auf 94%, zwischen den 19-25-Jährigen sogar auf 100% >>

Bei Telebiz nie! Datenschutz ist von zentraler Bedeutung

Bußgeld für unzuverlässige E-Mail-Adressen-Übertragung in Bayern >>

Call Center Jobs

Mitarbeiter Kundenbetreuung / Telesales (m/w), für 20/30/40 Wochenstunden

Kundenberatung und Akquise am Telefon, im Angestelltenverhältnis. Jetzt bewerben! >>

IT-Mitarbeiter (m/w)

Erstellung von Telefonie-Projekten, Betreuung der Homepage. Jetzt bewerben! >>

Das alljährliche Branchenranking, Österreichs größte Branchenanalyse vom Fachmagazin Medianet ist erschienen. Die Befragung wurde vom Marktforschungsinstitut Marketagent durchgeführt.

Telebiz ist wieder stolz darauf, zu den Besten zu gehören!  

  PDF ÖFFNEN 

 
Schließen

Das Rankingweek ist Österreichs größte Branchenanalyse für die Kommunikationswirtschaft. Medianet, die führende Fachzeitschrift im Bereich Marketing, führt jährlich mit dem Marktforschungsinstitut Marketagent eine Internetbefragung bei den größten Entscheidungsträgern im Marketingbereich durch und ermittelt das Image der österreichischen Agenturen, Dienstleistern, Marken und Medien.

Wir sind stolz darauf, zu den Besten zu gehören!  

   PDF ÖFFNEN 

Schließen

Laut der Studie „Mobile Geisel & always on" von Marketagent.com sind wir Österreicher Geiseln unserer modernen Technologien. Ein Leben ohne Handy und Internet überschreitet beinahe unsere Vorstellungskraft.

Jeder zweite Österreicher hat das Handy immer und überall dabei, rund 40 Prozent sind rund um die Uhr erreichbar. Knapp 80 Prozent leiden zumindest fallweise unter eingebildetem Handyläuten, zwei Drittel können sich ein Leben ohne ihr Mobiltelefon gar nicht vorstellen und 84 Prozent wüssten nicht, wie sie ein Jahr ohne Internet auskommen.

Der durchschnittliche Teenager checkt fast 90 Mal am Tag sein Mobiltelefon. Dass der kommunikative Dauerbeschuss auf Dauer nicht gut sein kann, sind sich die Österreicher bewusst. 64 Prozent sind der Meinung, dass die permanente Erreichbarkeit mittels Handy und Internet Krankheiten wie Burn-out fördert.

Quelle: www.marketagent.at August 2013

Schließen