Call Center News

Briten ärgern sich über Call Center

Mit welchen Call Center Leistungen sind britische Verbraucher unzufrieden >>

Das Wachstum des deutschen E-Commerce ist nicht aufzuhalten

Seit 2010 wächst der deutsche Onlinehandel um mindestens vier Milliarden Euro pro Jahr >>

Nachhaltigkeit in Online-Shops

Ehrlichkeit und Transparenz sind Pflicht  >>

Das passiert bei Telebiz nie! Datenschutz ist für Telebiz von zentraler Bedeutung

Bußgeld für unzuverlässige E-Mail-Adressen-Übertragung in Bayern >>

Gfk-Prognose zum Online Handel

E-Commerce wird den stationären Handel nicht verdrängen  >>

Deutschlandweiter Verbot der Sonntagsarbeit in Callcentern?

Sind sonntags Hotlines in Deutschland bald geschlossen? >>

Der Beruf Call Center Agent

Was muss ein Agent alles können? Play >>

Adresse

Hier finden Sie uns >>

STUDENTEN AUFGEPASST!

 

 

 

 

 

Aktuell suchen wir kommunikative MitarbeiterInnen mit sehr guten Deutschkenntnissen für telefonische Kundenbefragungen.

Verdienst bis zu € 12,--/h (Fixum + Erfolgsprämie).

Angenehme Arbeitsatmosphäre, gute Erreichbarkeit (U3 Zieglergasse), flexible Zeiteinteilung!

Bewerbt Euch hier >> oder ruft uns gleich an: 01/92110   

Wir freuen uns auf Euch!

Call Center Jobs

Telefonbetreuer (M/W)

Sehr gute Deutschkenntnisse, kontaktfreudig, wortgewandt und kundenorientiert. Jetzt bewerben! >>

Telefonist Call Center

Spaß am Telefonieren, ausgezeichnete Deutschkenntnisse, gute Computer - Anwenderkenntnisse >>

Telesales-Mitarbeiter (M/W) 20/40h

Wortgewandtheit, Kundenorientiertheit, Überzeugungskraft und sehr gute Deutschkenntnisse gesucht. Jetzt bewerben! >>

HR Manager (M/W)

Kaufmännische und/oder juristische Ausbildung, Konzeption von Personalentwicklungsprojekten, Durchführung von Potentialanalysen für 25 h pro Woche. Jetzt bewerben! >>

Job Stories

 call center job stories

Vom Callcenter Agent zur Führungskraft, bei uns ist das möglich und keine Ausnahme! Lesen Sie wie  >>

 

call center jobs

 

Interview mit Samuel F. – Callcenter Projektleiter in Wien

Redakteur:  

Wie sind Sie, Herr Samuel F., zur Firma Telebiz GmbH gekommen?

Samuel F.:    

Nachdem ich meine Lehre als Bürokaufmann beendet hatte, habe ich mich entschlossen, zur Weiterbildung ein College zu besuchen.

Um weiterhin flexibel sein zu können – für Prüfungen, etc. – habe ich mir einen Job gesucht, bei dem ich mir zum größten Teil die Arbeitszeiten selbst einteilen kann. Als ich die Anzeige zum CallCenter-Agent der Firma Telebiz fand, war ich begeistert und habe mich sofort beworben. Hier war von Anfang an als allererstes die Möglichkeit, meine Arbeitszeit flexibel zu gestalteten, mein Motor.

Redakteur:

Haben Sie das Gefühl, dass Sie sich bei der Firma Telebiz GmbH entwickeln können?

Samuel F.:

Nachdem ich als Agent ziemlich erfolgreich (lacht) viel Spaß am Telefonieren hatte, wurde mir eine Position als  Teamleiter für ein Outbound-Projekt angeboten. Diese Position konnte ich gut mit meiner Ausbildung vereinbaren und habe die Herausforderung gerne angenommen.

Heute bin ich bereits als Projektleiter tätig und arbeite seit 3 Jahren bei der Telebiz GmbH. Ich habe also sehr viel gelernt bei Telebiz GmbH und kann mit Sicherheit sagen, dass ich mich entwickelt habe. Das zeigt sich auch bei meinem College-Lehrgang.

Redakteur:

Sehen Sie noch Herausforderungen, die es bei der Telebiz GmbH zu meistern gibt?

Samuel F.:

Auf jeden Fall – jeder Kunde, jedes Projekt bringt Neues, was gelernt werden muss. Ich könnte mir auch gut vorstellen im B2B meinen Einsatz zu zeigen.

Schließen

Interview mit Stefanie M. - Teamleiterin in Wien

Redakteur:  

Wie sind Sie, Frau Stefanie M. zu Firma Telebiz GmbH gekommen?

Stefanie M.: 

Nach der Handelsschule war ich im Verkauf tätig. Da sich die Ladenöffnungszeiten und mein Dienst sehr familienunfreundlich entwickelt haben, war ich kurz gezwungen arbeitslos zu sein. Meine bemühte Beraterin beim AMS kam schon in der ersten Woche mit einer Stellenausschreibung der Firma Telebiz GmbH als Call Center Agent – wo u.a. zu einem Assessment Center eingeladen wurde. Aufgrund meiner Situation war ich für neues offen, obgleich ich etwas skeptische dem Telefonieren war. Dennoch brachte ich die Voraussetzungen mit und Firma Telebiz GmbH ließ mich rasch als Call Center Agent nach erfolgreich abgehaltenen Assessment Center agieren. An mein erstes Projekt kann ich mich noch sehr gut erinnern – es war ein Inbound Projekt für … und es machte von der ersten Minute an Spaß „zu helfen“.

Redakteur:

Haben Sie das Gefühl, dass Sie sich bei der Firma Telebiz GmbH entwickeln können?

Stefanie M.:

Ja – sicher! Für mich ist das Leben an und für sich Entwicklung. Es gibt laufend neue Projekte und durch mein Engagement als Call Center Agent bekam ich die Chance zur Teamleitung – wo ich mich neben den administrativen Agenden sehr über den persönlichen Kontakt zu den Agents zum Coachen und Schulen freue.

Redakteur:

Sehen Sie noch Herausforderungen, die es bei der Telebiz GmbH zu meistern gibt?

Stefanie M.:

*lacht*

Schließen

Interview mit Ursula D. – Projektleiterin bei Telebiz GmbH, Wien

Redakteur:  

Wie sind Sie, Frau Ursula D. zu Firma Telebiz GmbH gekommen?

Ursula D.:

Bei einem großen Telekommunikations-Anbieter in einem Support-Center tätig, wurde ich 2012 ganz charmant abgeworben. Mir wurde klar gemacht, dass meine Fähigkeiten bei der Telebiz sehr gefragt sind. 

Redakteur:

Haben Sie das Gefühl, dass Sie sich bei der Firma Telebiz GmbH entwickeln können?

Ursula D.:

Jede Änderung im Leben birgt eine Herausforderung, was in meinen Augen zur Entwicklung führt. Ich habe in den 1,5 Jahren bei der Firma Telebiz GmbH als Projektleiterin schon einiges neues kennenlernen dürfen.

Redakteur:

Sehen Sie noch Herausforderungen, die es bei der Telebiz GmbH zu meistern gibt?

Ursula D.:

Aufgrund dessen, dass ich mein Projektteam soeben umstrukturiert habe, bin ich mitten drin in der Herausforderung, die täglich neue zum Vorschein bringt.

Schließen

Interview mit Katharina P. – Teamleiterin bei Telebiz GmbH, Wien

Redakteur:  

Wie sind Sie, Frau Katharina P. zu Firma Telebiz GmbH gekommen?

Katharina P.:          

Ich bin aufgrund einer Stellenanzeige seit 2010 bei Telebiz. Ich war vorher jahrelang in der Buchhaltung einer Technikfirma bis ich erkannte, dass ich lieber gerne mit Menschen in Kontakt bin und mich als Agent „probiert“ habe.

Redakteur:

Haben Sie das Gefühl, dass Sie sich bei der Firma Telebiz GmbH entwickeln können?

Katharina P.:

Seit 2012 bin ich Teamleiterin bei Telebiz – was mit Sicherheit schon eine Entwicklung war. Durch meine buchhalterische Genauigkeit und den Drang mit Menschen arbeiten zu wollen, wurde mir Ende 2011 eine Teamleiter-Position angeboten. Ich darf nun zum Teil administratives, wie Reports, Dienstpläne etc. mit Telefonie und Coaching/Schulungen der Teammitglieder kombinieren.

Redakteur:

Sehen Sie noch Herausforderungen, die es bei der Telebiz GmbH zu meistern gibt?

Katharina P.:

Nächster Schritt wäre wahrscheinlich die Projektleitung, die ich mir aufgrund meiner privaten Interessen noch kaum zutraue – sehen tue ich die Herausforderung schon!

Schließen

Interview mit Rosmarie S. – Callcenter Agent bei Telebiz GmbH, Wien

Redakteur:  

Wie sind Sie, Frau Rosmarie S. zu Firma Telebiz GmbH gekommen?

Rosmarie S.:           

Ich war bereits in der Pension als mein Mann plötzlich starb. Wir hatten viel vor zusammen – auf Reisen gehen, neue Projekte, wie Sommerhaus etc. Ja und wie das Leben so spielt, war das mit einem Schlag alles weg. Meine Kinder machten mich darauf aufmerksam, dass ich Zunehmens mehr meinen Lebensinhalt in ihnen sah und das gefiel mir überhaupt nicht. Da entschloss ich mich, mir einen Job als „geringfügige Angestellte“ zu suchen. Ich habe mich dann u.a. auf eine Stellenanzeige der Firma Telebiz GmbH beworben und relativ bald wurde ich zu einem Gespräch geladen. Aus der Kosmetikbranche kommend, bekam ich gleich ein tolles Projekt, was bis heute läuft.

Redakteur:

Haben Sie das Gefühl, dass Sie sich bei der Firma Telebiz GmbH entwickeln können?

Rosmarie S.:

Ja auch in meinem Alter lernt man nie aus. Durch die Arbeit bei Telebiz bin ich in einem netten sozialen Umfeld, was für regen Austausch auch immer offen ist.

Redakteur:

Sehen Sie noch Herausforderungen, die es bei der Telebiz GmbH zu meistern gibt?

Rosmarie S.:

Die Herausforderungen die ich sehen, lasse ich dann doch den jungen Leute über – und lacht!

Schließen

Interview mit Kenan H. – Callcenter Agent bei Telebiz GmbH, Wien

Redakteur:  

Wie sind Sie, Herr Kenan H. zu Firma Telebiz GmbH gekommen?

Kenan H.:     

Ich habe von 2008 – 2012 in einem Computerunternehmen gearbeitet als diese sehr plötzlich in Konkurs ging. Da hab ich schnell gehandelt und mich auf eine Stellenanzeige im Internet zu einem Assessment Center bei der Firma Telebiz GmbH beworben. Nach einer Schulungsphase wurde ich in ein Inbound-Projekt für Software-Support eingesetzt. Hier konnte ich das Gelernte anwenden und so fiel mir auch das Telefonieren – was neu für mich war – leichter.

Redakteur:

Haben Sie das Gefühl, dass Sie sich bei der Firma Telebiz GmbH entwickeln können?

Kenan H.: Redakteur:

Die Firma Telebiz bietet mir viele Möglichkeiten zur Entwicklung – es gibt hier viel Neues für mich.

Redakteur:

Sehen Sie noch Herausforderungen, die es bei der Telebiz GmbH zu meistern gibt?

Kenan H.:

Hier gibt es viel Abwechslung. Momentan ist die Herausforderung die, die unterschiedlichen Inbound-Projekte auseinander halten zu können und in jedem Projekt das Beste zu geben.

Schließen

Interview mit Ayla H. – Empfang bei Telebiz GmbH, Wien

Redakteur:  

Wie sind Sie, Frau Ayla H. zu Firma Telebiz GmbH gekommen?

Ayla H.:        

Im Sommer 2012 habe ich die Handelsakademie abgeschlossen und war nach einem kurzen Einsatz im Verkauf durch eine Anzeige in der Zeitung „Empfangs-Dame gesucht“ auf die Firma Telebiz GmbH gestoßen. Hier wurde ich dann nach einer kleinen Vorstellungsrunde von paar wenigen Mitbewerberinnen ausgewählt.

Redakteur:

Haben Sie das Gefühl, dass Sie sich bei der Firma Telebiz GmbH entwickeln können?

Ayla H.:

Ich glaube schon, da die Aufgabe von Anfang an neu für mich war. Da kann man sich doch nur entwickeln. Ich habe ganz liebe Kollegen und Kolleginnen, die mir gerne weiterhelfen.

Redakteur:

Sehen Sie noch Herausforderungen, die es bei der Telebiz GmbH zu meistern gibt?

Ayla H.:

Ich möchte gerne mehr für Human Ressource machen. Vielleicht gibt es ja da bald mal eine Chance mitzumachen. - grinst!

Schließen